Alpe Adria - Dreiländerradtour

09.06. bis 15.06.2019
Ausgebucht

KVW Mitglieder sparen 10 €

Alpe Adria - Dreiländerradtour

Von den Alpen zum Mittelmeer führt uns diese Radtour entlang des Smaragdflusses durch bezaubernde Landschaften mit reicher Geschichte und vielfältigem kulturellem Erbe. Wir starten nahe dem Dreiländereck und fahren das Soca-Tal entlang. Über die Hügel des berühmten Weinbaugebietes Collio radeln wir bis zum Golf von Triest. Im Friaul gibt es noch viel zu entdecken. Hier vermischen sich ländliche Idylle mit dem quirligen italienischen Flair der Städte. Beste Weißweine und der „prosciuttu“ aus San Daniele bieten auch einige kulinarische Highlights. Wo könnte Radeln genussvoller sein?
LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
So 09.06.2019 bis Sa 15.06.2019
Im Preis enthalten
  • Anreise und Rückreise im Bus mit Fahrradtransport
  • Unterkunft in ausgewählten Mittelklassehotels
  • Frühstück und Abendessen
  • Begleitbus und Gepäcktransport bei den Radtouren
  • Stadtführung in Triest
  • Eintritt Kobarider Museum
  • Führung der Radtouren durch Radreiseleiter Günther Gramm

 

 

Nicht im Preis enthalten
  • Mittagessen, Getränke, Trinkgelder
  • Reiseversicherung
Einzelzimmerzuschlag: 125 €
profile-img

Reiseleitung

Günther Gramm

Günther ist geprüfter Bergwanderführer und Radtourenleiter und begleitet seit über 15 Jahren Aktivreisen durch Europas schönste Naturlandschaften und zu traumhaften Mittelmeerinseln.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Sonntag, 9. Juni                 Südtirol – Kärnten – Tarvis und über die Alpen

Anreise ab Meran, Bozen, Brixen, Bruneck nach Villach und Tarvis. Auffahrt mit dem Bus zum Predil Paß (1.150 m). Genussvolle Abfahrt ins Soca-Tal mit beeindruckenden Ausblicken auf den Mangart und die umliegende Bergwelt. Übernachtung in Bovec (Slowenien) (ca. 25 km)

 

  1. Tag: Montag, 10. Juni                 Soca-Tal, ein Wassersportparadies

Von Bovec radeln wir entlang der Soca flussabwärts. Immer wieder beobachten wir die Kajakfahrer und andere Wildwassersportler in diesem smaragdfarbenen  Bergfluss. In Kobarid/Karfreid/Caporetto erinnert ein kleines Museum an die Kriegsgeschehen des 1. Weltkrieges (Schlacht am Isonzo). Die steinerne Napoleonbrücke über den türkisfarbenen Fluss ist besonders sehenswert. Nach Kobarid verlassen wir das Socatal und fahren durchs Natisone-Tal über die Grenze nach Cividale del Friuli, die Langobardenstadt, reich an Geschichte und mit viel Flair. In Cividale bleiben wir 2 Nächte. (ca. 58 km meist abwärts)

 

  1. Tag: Dienstag, 11. Juni                    Weindörfer und Umgebung von Cividale

Entdeckungsreise durch die kleinen Weindörfer Fardis und Nimis, Besuch von Udine und zurück nach Cividale. (ca. 65 km)

 

  1. Tag: Mittwoch, 12. Juni                   Mitten im Collio

Heute geht´s durch die berühmte Hügellandschaft des Collio. Weingärten überall. An diesen Weinstöcken wächst der beste Weißwein Italiens. In Cormons, dem Zentrum des Collio, nächtigen wir in einem schönen Hotel. (ca. 40 km)

 

  1. Tag: Donnerstag, 13. Juni               Die geteilte Stadt Görz / Gorizia

Görz war bis vor kurzem eine noch durch eine Staatsgrenze geteilte Stadt, halb italienisch (Gorizia), halb slowenisch (Nova Gorica). Heute kann man die Piazza Transalpina problemlos überschreiten. Danach geht‘s weiter in Richtung Adria, wo es Gelegenheit gibt sich im Meer zu erfrischen. (ca. 60 km)

 

  1. Tag: Freitag, 14. Juni                          Karsthöhlen und Golf von Triest

Ausgangspunkt ist heute der Maria Rilke Steig an der Felsenküste mit Blick aufs Schloss von Duino. Ein kurzer Anstieg bringt uns in die karge Landschaft des Karsts. Zahlreiche Dolinen und einige Tropfsteinhöhlen befinden sich direkt entlang unserer Strecke. Hoch über der Küste, vor uns liegt der Golf von Triest,  eine herrliche Abfahrt entlang der Küstenpromenade und wir sind mittendrin in der einmaligen Stadt Triest. Hier endet unsere Tour. (ca. 46 km)

 

  1. Tag: Samstag, 15. Juni Stadt                Triest und Heimreise

Stadtführung und Freizeit in Triest, am Nachmittag Rückreise nach Bozen und Meran.

 

Programmänderungen vorbehalten.

UNTERKUNFT expand_more
  • Unterkunft in ausgewählten Mittelklassehotels
ZUSATZINFO expand_more

Charakter der Tour:

Leichte bis mittelschwierige Radtour durch hügeliges Gelände. Wenige kurze Steigungen, bei Bedarf steht der Begleitbus zur Verfügung. Tagesetappen von 40 bis 65 km. Wir fahren auf Nebenstraßen, Radwegen und manche Abschnitte auf Schotter- und Waldwegen.
Gute Gesundheit ist Voraussetzung für die Teilnahme, wir empfehlen einen Gesundheitscheck beim Hausarzt vor dem Antritt der Reise.

 

E-Bikes

Für E-Bikes empfehlen wir unsere eigens dafür konzipierten Touren. Bei dieser Radreise nehmen wir E-Bikes nur in sehr begrenzter Anzahl mit. Falls Sie mit ihrem E-Bike teilnehmen möchten, ist eine rechtzeitige Reservierung unbedingt erforderlich.

file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN