Rad-Erlebnisreise Elsass

13.06. bis 19.06.2021

KVW Mitglieder sparen 10 €

Rad-Erlebnisreise Elsass

Bei dieser Radtour erleben wir das traditionelle romantische Elsass, aber auch die versteckten Schönheiten der Region. Die vielen Radwege machen das Elsass zu einem besonders reizvollen Gebiet für alle Radlfreunde. Viele Wege und kleine Straßen sind gesäumt von Fachwerkhäusern und idyllischen Dörfern. Die bewaldeten Hügel, die Reblandschaften und die Ebene des Rheintals vermitteln äußerst vielfältige landschaftliche Eindrücke. Zudem hat der Landstrich eine spannende Mischung zweier Kulturen hervorgebracht, deutsche Tradition begegnet dem französischen „art de vivre“.

LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
So 13.06.2021 bis Sa 19.06.2021
Im Preis enthalten
  • Anreise und Rückreise im komfortablen Reisebus mit Fahrradtransport
  • 6 Übernachtungen im Zweibettzimmer mit Halbpension in Hotels***
  • Begleitbus und Gepäcktransport bei den Radtouren
  • Stadtführung in Straßburg
  • Eintritt Schloss Hoch-Königsburg
  • Führung der Radtouren durch Radreiseleiter Günther Gramm
Nicht im Preis enthalten
  • Mittagessen (teilweise Picknick oder in kleinen Gaststätten)
  • Getränke, Trinkgelder
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Reiseversicherung


Anmeldeschluss: 5. Mai 2021


Nachträgliche Anmeldungen auf Anfrage

Einzelzimmerzuschlag: 175 €
profile-img

Reiseleitung

Günther Gramm

Günther ist geprüfter Bergwanderführer und Radtourenleiter und begleitet seit über 15 Jahren Aktivreisen durch Europas schönste Naturlandschaften und zu traumhaften Mittelmeerinseln.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Sonntag, 13. Juni Anreise

Von Bozen über Meran starten wir Richtung Elsass. Zusteigemöglichkeiten entlang der Fahrtstrecke. Als erstes begegnen wir dem Land in Haguenau, einem mittelalterlichen Ort mit der romanisch-gotischen „Eglise St. Georges“. Ein kurzer Spaziergang durch die kleine Stadt, danach sind es nur mehr wenige Kilometer bis nach Saverne, am Rande der Vogesen.

 

  1. Tag: Montag, 14. Juni Marne-Rhein Kanal bis Straßburg - ca. 60 km

Das Schloß von Saverne wird wegen seiner prunkvollen Ausstattung auch als „Elsässisches Versailles“ bezeichnet. Nicht weit davon steht auch das „Maison Katz“, eines der schönsten elsässischen Fachwerkbauten. Ein traumhafter Radweg führt stets flach und gemütlich entlang des Marne-Rhein Kanals. Unterwegs streifen wir kleine ländliche Dörfer und schließlich führt der Radweg direkt ins Zentrum der Europastadt Straßburg.

 

  1. Tag: Dienstag, 15. Juni Europastadt Straßburg - ca. 50 km

Die heimeligen Gassen von Petit France, der Glaspalast des europäischen Parlaments und das gewaltige Straßburger Münster sind die Highlights der Stadt. Tradition, Moderne und Futurismus begegnen sich überall. Die Stadtführerin erzählt uns spannende Geschichten und Details über die Europastadt.

Straßburg hat sich ganz dem Fahrrad verschrieben, entlang unzähliger Radwege kann man die Stadt und deren Umgebung erkunden. Am Nachmittag radeln wir zum Rhein, der hier die Grenze zu Deutschland bildet. Abends erwartet uns dann ein gemütliches Abendessen in einer typischen „Winstub’n“.

 

  1. Tag: Mittwoch, 16. Juni Elsässische Weinstraße - ca. 55 km

Jeder einzelne Kilometer der Weinstraße ist geprägt von idyllischen Bildern: stolze mittelalterliche Burgruinen, märchenhafte Dörfer mit Fachwerkbauten und liebliche mit Reben bepflanzte Hügellandschaft. Über die bekannten Weindörfer Rosheim, Boersch, Obernai und Barr erreichen wir  das Hauptanbaugebiet des „Rieslings“.



     5. Tag: Donnerstag, 17. Juni Sélestat – Ribeauvillé - ca. 53 km

Über wunderschöne Weinhügel fahren wir ins Städtchen Sélestat. Der lebhafte Ort ist für seine alte humanistische Bibliothek berühmt. Schöne Renaissancehäuser säumen die Straßen und Gassen der Stadt. Entlang der Weinstraße geht’s dann weiter ins Winzerstädchen Ribeauvillé. In der Hauptgasse Grand Rue herrscht geschäftiges Treiben, wunderschön die alten Fachwerkhäuser und die liebevoll eingerichteten Geschäfte und Weinhandlungen. Übernachtung schließlich in Riquewihr, einem der schönsten Dörfer der elsässischen Weinstraße.

 

  1. Tag: Freitag, 18. Juni Winzerorte am Fuße der Vogesen - ca. 62 km

Die sanft geschwungenen Weinberge bilden eine Bilderbuchlandschaft, welche unsere Radtour nach „Kaysersberg“ begleitet. Colmar hingegen liegt in der Ebene. Es ist die drittgrößte Stadt des Elsass. Das „Maison des Têtes“ mit seinen 100 Köpfen und Masken ist ein beliebter Anziehungspunkt für die Besucher der Stadt. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten jedoch gehört ohne Zweifel der Issenheimer Altar im Unterlinden-Museum. Endstation der Radtour ist dann Guebwiller am Eingang des Blumentals.

 

  1. Tag: Samstag, 19. Juni Freilichtmuseum und Abschied vom Elsass

Nach einem kurzen Besuch im „Ecomusée de Haute Alsace“ bringt uns unser Reisebus zurück nach Südtirol.

 

Programmänderungen je nach Umständen oder wetterbedingt möglich!

 

Tourencharakter / Anforderungen:    

Leichte Radwandertour auf meist flachen Radwegen und Nebenstraßen. Etwas Übung und ein wenig Training erhöhen natürlich den Radl-Spaß. Gute Gesundheit (evtl. Gesundheitscheck beim Arzt) ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Wer nicht das eigene Rad mitnehmen möchte, kann ein Leihtrekking-Rad mieten (Reservierung erforderlich – Körpergröße angeben).

 

Gute Gesundheit ist Voraussetzung für die Teilnahme, wir empfehlen einen Gesundheitscheck beim Hausarzt vor dem Antritt der Reise.

UNTERKUNFT expand_more

Ausgewählte Hotels***. Abendessen im Hotel oder in nahen Restaurants und Gaststätten. Das Gepäck bringt unser Begleitbus von Hotel zu Hotel.


ZUSATZINFO expand_more

Weitere Informationen werden folgen. Bitte besuchen Sie uns wieder!

file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN