Vulkaninsel Teneriffa - Wander- und Naturerlebnis

25.03. bis 01.04.2022

KVW Mitglieder sparen 10 €

Vulkaninsel Teneriffa - Wander- und Naturerlebnis

Die Kanarischen Inseln mit ihren vielen Vulkanen faszinieren immer wieder von Neuem. Teneriffa ist nicht nur die größte, sondern auch die abwechslungsreichste Kanareninsel. Auf engstem Raum vereint sie Landschaften aus allen sechs Nachbarinseln: subtropische Küsten, dichte Lorbeerwälder, tiefe Schluchten, trockene Wüsten und alpine Bergregionen. Nur zu Fuß kann man diese abwechslungsreiche Insel so intensiv erleben.

LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
Fr 25.03.2022 bis Fr 01.04.2022
Im Preis enthalten
  • Transfer zum Flughafen ab/bis Südtirol
  • Hin- und Rückflug von München nach Teneriffa und retour
  • Flughafentransfers und alle Busfahrten auf Teneriffa
  • 7 Übernachtungen im Zweibettzimmer mit Halbpension
  • Schiffsfahrt Mascaschlucht – Los Gigantes
  • 5 ausgewählte Wanderungen laut Programm
  • Führung und Betreuung durch geprüften Wanderleiter und Bergwanderführer Günther Gramm
  • CO₂ Kompensation mit Atmosfair: Bei dieser Flugreise werden pro Person 1.337 kg CO₂ produziert. Wir kompensieren diesen Ausstoß mit Atmosfair (www.atmosfair.de).
Nicht im Preis enthalten
  • Mittagessen (teilweise Picknick), Getränke, Trinkgelder
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Reiseversicherung


Anmeldeschluss: 17. Jänner
Mit einer unverbindlichen Reservierung sichern Sie sich Ihren Platz!

Nachträgliche Anmeldungen auf Anfrage möglich.


Einzelzimmerzuschlag: 150 €
profile-img

Reiseleitung

Günther Gramm

Günther ist Wanderleiter, geprüfter Bergwanderführer und Radtourenleiter. Er begleitet seit über 20 Jahren Aktivreisen durch Europas schönste Naturlandschaften und zu traumhaften Mittelmeer- und Atlantikinseln.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Freitag, 25. März           Flug nach Teneriffa - Puerto de la Cruz

Transfer zum Flughafen München und Flug nach Teneriffa. Mit dem Bus geht’s dann zu unserem Hotel in Puerto de la Cruz. Nach dem Abendessen Einführung und Informationen zum Wanderprogramm.

 

  1. Tag: Samstag, 26. März          Schwarze Berge und junge Vulkane

Unsere erste Wanderung führt zu den jüngsten Vulkankegeln der Insel. Die kilometerlangen Lavaströme der „Montanas negras“ haben alles unter sich begraben. Erst langsam erobert die Pflanzenwelt wieder diese karge Landschaft. Immer wieder faszinieren die unwahrscheinlichen Kräfte, welche diese wilden Lavabrocken und sanften Aschedünen hervorgebracht haben.
Aufstieg 500 Hm, Abstieg 150 Hm, ca. 4 Std.

 

  1. Tag: Sonntag, 27. März          Im Kiefernwald von Orotava

Ein herrlicher Panoramaweg führt hoch über dem Orotavatal durch zahlreiche kleine Schluchten. Wir genießen herrliche Blicke hinauf zum Teide und manchmal bis weit hinunter zur Küste. Der Wegrand ist gesäumt von unzähligen Dickblattgewächsen, von denen viele Arten nur auf dieser Insel vorkommen.
Aufstieg  400 Hm, Abstieg 750 Hm, ca. 5 Std.

 

  1. Tag: Montag, 28. März          Die wilden Küsten des Anaga-Gebirges

Im äußersten Osten von Teneriffa ist vom Tourismus nichts mehr zu spüren. Die abgelegenen Dörfer des Anaga-Gebirges leben noch immer nach dem Rhythmus längst vergangener Zeiten. Wir wandern hinunter zum Leuchtturm ganz an der Ostspitze, danach weiter entlang einer schroffen und einsamen Küste bis zum Weiler „Las Palmas“.
Aufstieg 450 Hm, Abstieg 750 Hm, ca. 5 Std.

 

  1. Tag: Dienstag, 29. März            Canadas del Teide Nationalpark

Hoch oben unmittelbar unterhalb des mächtigen Gipfels des Teide erstreckt sich einer der größten Krater der Welt. Die unwirkliche Landschaft der Canadas ist ein Höhepunkt unserer Wanderwoche. Am Südrand des Kraters besteigen wir den Berggipfel des „Guajara“ und genießen von 2.700 m einen herrlichen Blick in die „Caldera de Canadas“, auf den Teide und bei klarer Sicht auf den ganzen Südteil Teneriffas.
Auf- und Abstieg 700 Hm, ca. 4,5 Std.

 

  1. Tag: Mittwoch, 30. März          Eindrucksvolle Masca Schlucht

Die Masca Schlucht hat sich unwahrscheinlich tief in den Fels des Teno-Gebirges hineingegraben. An einigen Stellen sind die Wände bis zu 700 m hoch, der Durchgang manchmal nur einige Meter breit. Vom Dorf Masca steigen wir hinab in die tiefe Schlucht, manchmal müssen wir die Hände zu Hilfe nehmen. Erst am Ausgang der Schlucht erwartet uns ein idyllisches Plätzchen, das blaue Meer und üppige Vegetation. Nach einer kurzen Rast fahren wir mit dem Boot entlang der Felsen von Los Gigantes zum nächstgelegenen Hafen, wo uns unser Bus erwartet.
Abstieg 650 Hm, ca. 4 Std.

 

  1. Tag: Donnerstag, 31. März          Freier Tag für individuelle Entdeckungen

Heute ist Gelegenheit Puerto de La Cruz oder das nahegelegene La Orotava zu erkunden. Der Botanische Garten und der Loro Parque sind jedenfalls einen Besuch wert. Sie können aber einfach nur in der Badeanlage oder am Strand ausspannen.

 

  1. Tag: Freitag, 1. April          Abschied von der Insel des Frühlings

Reich an schönen Eindrücken wird es Zeit Abschied von der Insel zu nehmen. Rückflug nach München und Heimreise im Reisebus nach Südtirol.

 

Programmänderungen möglich.


Tourencharakter:

Mittelschwere Wanderungen bis max. 5,5 Stunden und ca. 750 Höhenmetern. Gute Gesundheit und Trittsicherheit sind Voraussetzung für die Teilnahme.

UNTERKUNFT expand_more

Unser Hotel**** befindet sich in einer ruhigen Wohngegend von Puerto de la Cruz, mit herrlichem Panoramablick auf das Orotava-Tal, den Teide und dem Atlantik. Zum Entspannen laden die beiden Pools ein, wunderschöne Palmen geben einen phantastischen Rahmen. Wer es ruhiger mag, findet seinen Rückzugsort in einem der Whirlpools. Ein gepflegtes Ambiente für unseren Aufenthalt auf Teneriffa.

ZUSATZINFO expand_more

Klimabewußt reisen:

Bei dieser Flugreise werden pro Person 1.337 kg CO produziert. Wir kompensieren diesen Ausstoß mit Atmosfair (www.atmosfair.de).

file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN