Wandern und Jodeln am Nonsberg

Ausgebucht

KVW Mitglieder sparen 10 €

Wandern und Jodeln am Nonsberg

Der Nonsberg – für uns so nah und doch so fern – ist ein sonniges Mittelgebirge mit artenreichen Blumenwiesen, Wäldern, Almen, wilden Schluchten und einem offenen Blick auf die Bergketten ringsherum. Diese Gegend am Übergang von Südtirol ins Trentino wollen wir in all ihren Facetten jodelnd erwandern. Unser Quartier schlagen wir in Unsere Liebe Frau im Walde auf. Wer Musik liebt, kommt gut durch die Zeiten, denn Musik ist ein Universum, in dem es sich gut wegtauchen lässt. Das kann auch das Jodeln sein: unterhaltsam erlernbar mit Markus Prieth, Musiker von „Opas Diandl“ und vor allem Freund des gemeinsamen Musizierens.

LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
Do 07.07.2022 bis So 10.07.2022
Im Preis enthalten
  • Transfer mit Privatbus ab Bozen/Meran und Rückfahrt mit Privatbus bis Meran/Bozen
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Zweibettzimmer im Gasthof
  • 4 ausgewählte Wanderungen laut Programm
  • Jodelbegleitung Markus Prieth
  • Führung und Wanderbegleitung durch Gerlinde Aukenthaler, geprüfte Wanderführerin, Reiseleiterin, Kräuterpädagogin und -expertin
Nicht im Preis enthalten
  • An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug) bis Meran
  • Mittagessen, Getränke, Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Anmeldeschluss: 15. Mai 2022


Einzelzimmerzuschlag: 21 €
profile-img

Reiseleitung

Gerlinde Aukenthaler

Gerlinde Aukenthaler ist geprüfte Natur- und Landschaftsführerin und Reiseleiterin. Sie liebt sowohl Kultur- wie Naturlandschaften in ihrer großen Vielfalt, sie ist seit jeher in den Bergen unterwegs.
REISEVERLAUF expand_more

1. Tag: Donnerstag  07. Juli                         Auf das Schönegg

Bus ab Bozen bis zum Bahnhof von Meran und weiter bis zum Gampenpass (1518 m).Von dort wandern wir leicht ansteigend in ca. zwei Stunden zum Schönegg (1777 m) mit seinem mächtigen Gipfelkreuz, ein wirklich schönes Eck mit einem weitem Blick vom Jaufen bis zur Rosengartengruppe, vom Tschöggelberg, über die Sarner Scharte bis zum Rittner Horn. Danach wandern wir über die unberührten Saalwiesen durch lichten Wald nach Unserer lieben Frau im Walde, wo unser Gepäck uns schon erwartet.
11 km, 4 Std. ↑ 300 Hm, ↓ 480 Hm


2. Tag: Freitag 08.Juli                         Unterm Laugen

Wir starten in Unserer lieben Frau im Walde (1355 m) und wandern über den einsamen Proveiser Steig ins Trentino zur Pradontalm (1906 m). Über Almwiesen mit einer reichen Flora steigen wir auf zum Hochalpl (2035m) mit seiner prächtigen Aussicht zu den Maddalene und - wenn der Himmel klar ist - bis zu den Dolomiten. Von der Laugenalm (1853 steigen wir zu unserer Unterkunft ab.
12 km, 5 Std., ↑ 700 Hm, ↓ 700 Hm


3. Tag: Samstag,
09. 07.                          Zum Felixer Weiher

Wir fahren mit dem öffentlichen Bus bis zum Ausgangspunkt unserer Wanderung in St. Felix. Auf einem Waldweg kommen wir am wildromantischen Höllental vorbei, dann durchstreifen wir lichte Lärchenwälder und Bergwiesen mit einer außergewöhnlichen Alpenflora. Mittagsrast machen wir am malerischen Felixer Weiher (Tret-See), der seit Jahrzehnten unter Naturschutz steht und so seine Ursprünglichkeit bewahren konnte. Wer Lust hat, gönnt sich ein kühles Bad. Der Rückweg führt uns hinunter zur Gampenstraße, von wo wir den Bus zu unserer Unterkunft nehmen.
12 km, 4 Std., ↑431 Hm, ↓486 Hm


4. Tag: Sonntag
10. 07.                          Zu den Almen

Ausgangspunkt ist unser Gasthof. Der abwechslungsreiche Weg führt uns über Lichtungen, dichte Wälder und Moorwiesen zu unserem ersten Ziel, der Malga di Brez (1845 m), einer stattlichen Trentiner Alm. 100 m oberhalb der Alm ist der Steinmann (ital. Popi), ein einsamer Hügel, wie geschaffen für Juchezer und Jodler. Den letzten Kaffee können wir auf der Laureiner Alm trinken. Auf der Landesstraße nach Ulten erwartet uns dann unser Bus mit Gepäck, der uns wieder nach bzw. Meran und Bozen bringt.
15 km, 5 Std. ↑660 Hm, ↓500 Hm

 

Programmänderungen vorbehalten.


Jodelbegleiter: Markus Prieth

Markus ist seit vielen Jahren Jodelbegleiter und freut sich über jedes klangliche Zusammentreffen von Menschen.


Tourencharakter:

Es handelt sich um Touren mit leichtem bis mittlerem Anspruch. Eine gewisse Ausdauer im Gehen ist erforderlich. Bergausrüstung und feste Schuhe sind nötig. Für die Abstiege können Wanderstöcke hilfreich sei.

 

UNTERKUNFT expand_more

Wir wohnen in Unsere Liebe Frau im Walde am Nonsberg. Ein idealer Ort, um zur Ruhe zu kommen und Abstand vom Alltag zu gewinnen. Hier ticken die Uhren anders, hier kann die Natur so richtig genossen werden. Unsere Unterkunft ist ein familiengeführter Gasthof mit gutbürgerlicher einheimischer und italienischer Küche.

ZUSATZINFO expand_more

Jodelbegleiter: Markus Prieth

Markus ist seit vielen Jahren Jodelbegleiter und freut sich über jedes klangliche Zusammentreffen von Menschen.


Tourencharakter:

Es handelt sich um Touren mit leichtem bis mittlerem Anspruch. Eine gewisse Ausdauer im Gehen ist erforderlich. Bergausrüstung und feste Schuhe sind nötig. Für die Abstiege können Wanderstöcke hilfreich sei.

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN