Wandern und Jodeln in den Dolomiten

16.09. bis 19.09.2021

KVW Mitglieder sparen 10 €

Wandern und Jodeln in den Dolomiten

Wir wollen die Dolomiten rund um das Wanderdorf Wengen/La Val kennenlernen. Unsere Wanderungen führen uns durch eine intakte Berglandschaft, vorbei an den für das Gadertal so typischen Weilern, den „Viles“. Wir queren weite, offene Almlandschaften und sind immer umgeben von markanten Dolomitengipfeln, im Süden von der Marmolata bis zum Peitlerkofel, im Norden von den schroffen Gipfeln der Fanesgruppe und des Heiligkreuzkofel.
Wer Musik hat, kommt gut durch viele Zeiten. Jodeln ist einfach und ein Universum, in dem es sich gleich von Beginn weg gut tauchen lässt. Markus Prieth macht die Tür zu diesem Universum auf und die Musik darin bleibt oft eine Begleiterin fürs Leben.

LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
Do 16.09.2021 bis So 19.09.2021
Im Preis enthalten
  • Transfer mit Privatbus ab St. Lorenzen am Anreisetag und am Rückreisetag wieder retour
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Zweibettzimmer im Hotel**
  • 4 ausgewählte Wanderungen laut Programm
  • Transfer mit Privatbus zum Startpunkt einer Wanderung
  • Jodelbegleitung Markus Prieth
  • Führung und Wanderbegleitung durch Gerlinde Aukenthaler, geprüfte Wanderführerin, Reiseleiterin, Kräuterpädagogin und -expertin
Nicht im Preis enthalten
  • An– und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug) bis St. Lorenzen
  • Mittagessen, Getränke, Trinkgelder
  • alle nicht genannten Leistungen
  • Aufenthaltssteuer
  • Reiseversicherung


Anmeldeschluss: 6. August 2021
Einzelzimmerzuschlag: 25 €
profile-img

Reiseleitung

Gerlinde Aukenthaler

Gerlinde ist geprüfte Natur- und Landschaftsführerin und Reiseleiterin. Sie liebt sowohl Kultur- wie Naturlandschaften in ihrer großen Vielfalt, sie ist seit jeher in den Bergen unterwegs.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Donnerstag, 16. September          Anreise und Wanderung von Pic Jù über La Val nach Rumestluns

Eigenanreise bis St. Lorenzen im Pustertal, von dort fahren wir mit einem Bus bis nach Pic Jù (1547 m), oberhalb von Pikolein/Picolin. Unser Wanderweg verläuft am Bergrücken zwischen Enneberg/Mareo und St. Martin in Thurn/S. Martin de Tor durch Wälder und Wiesen immer mit einem herrlichen Ausblick auf Dolomitengipfel bis nach La Val (1353m). Am späten Nachmittag kommen wir nach Al Bagn, unsere Unterkunft in Rumestluns (1412m).

Aufstieg 500 Hm,  Abstieg 650 Hm, Gehzeit ca. 4 Std., ca. 10 km

 

  1. Tag: Freitag, 17. September          Zu den Ritwiesen

Die wunderbaren Ritwiesen (2037m) müssen wir uns erst verdienen, denn es geht auf alten Pfaden teils durch Wälder, teils über Wiesen zuerst knackig bergauf bis zu einem kleinen Biotop, dem Bergsee Lech de Rit (1863 m), dann nochmals kurz bergauf bis zur Kreuzspitze/ Crusc da Rit (2020 m). Das 360-Grad- Panorama vom Pustertal bis in die Weite der Dolomiten lässt uns  alle Mühen vergessen.  Auf den Ritwiesen genießen wir die herrlichen Almwiesen und die Mittagsrast auf einer sehr schön gelegenen Alm. Über einen Forstweg geht es gemütlich zurück nach Al Bagn.

Aufstieg 670 Hm,  Abstieg 670 Hm, Gehzeit ca. 5 - 6 Std., 11 km

 

  1. Tag: Samstag, 18. September          Über die Armentarawiesen zum Heiligkreuz/La Crusc

Wir fahren mit einem Bus bis nach Furnacia. Von dort starten wir zu einer der schönsten Rundwanderungen in den Dolomiten. Zuerst genießen wir die Lärchenwiesen von Armentara, wo wir viele idyllische Plätze zum Jodeln finden. Unser Ziel ist die Wallfahrtskirche La Crusc. Dort wollen wir rasten und uns stärken. Wir blicken zu den Felswänden des Kreuzkofels/Sas dla Crusc, des Zehner/Piz dale Diesc und des Neuner/Piz dales Nü empor, die weit in den Himmel ragen und in denen man oft Kletterer entdeckt. Am Fuße dieser gewaltigen Felsformationen wandern wir über Spescia zurück nach Al Bagn.

Aufstieg 300 Hm, Abstieg 580 Hm,  Gehzeit ca. 4 Std, ca. 10,5 km

 

  1. Tag: Sonntag, 19. September          Durch die Höfelandschaft von La Val

Heute wandern wir auf der Sonnenseite  des Wengener Tales. Hier  reiht sich ein Weiler an den anderen. Erstes Ziel ist Altwengen/Dlija Vedla und die idyllisch gelegene Kapelle zur Hl. Barbara. Auf dem Besinnungsweg geht es bis nach La Val und von dort über die Viles  Cians und Ciampei bis nach Costa, wo uns der Bus abholt und uns zum Bahnhof von St. Lorenzen bringt.

Aufstieg 300 Hm, Abstieg 380 Hm, Gehzeit ca. 3 Std., 8 km

 

Programmänderungen vorbehalten.

UNTERKUNFT expand_more

Wir wohnen in Al Bagn in Rumestluns (1415 m) südöstlich von Wengen. Es ist ein altes Schwefelbad, das seine Blütezeit Anfang des 19. Jahrhunderts hatte. Heute erwarten uns keine Heilbäder mehr, sondern ein gediegener Gasthof**, in dem wir uns wohlfühlen werden und nach Herzenslust jodeln können.

ZUSATZINFO expand_more

Tourencharakter:

Es handelt sich um Touren mit mittlerem bis gehobenem Anspruch. Ausdauer im Gehen ist erforderlich. Bergausrüstung und feste Schuhe sind nötig. Für die Abstiege können Wanderstöcke hilfreich sein.

file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN