Wandern und Jodeln in Obernberg (Tirol)

19.09. bis 22.09.2019

KVW Mitglieder sparen 10 €

Wandern und Jodeln in Obernberg (Tirol)

Jodeln kann jede und jeder. Jodeln ist erlernbar, sogar leicht und unterhaltsam mit Markus
Prieth, langjähriger Jodelbegleiter, Musiker von „Opas Diandl“ und vor allem Freund des gemeinsamen Musizierens.

Obernberg ist ein idyllisches Seitental in Tirol nördlich des Brenners, mitten in einem Naturschutzgebiet und unter dem mächtigen Tribulaunmassiv gelegen. Gerlinde führt uns auf Gipfel, zu Almen und herrlichen Bergseen. Markus entlockt uns dort, wo es besonders schön ist, neue und alte Jodler. In Obernberg Dorf residieren und entspannen wir in einem gemütlichen, sehr guten Drei-Sterne-Hotel.
LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
Do 19.09.2019 bis So 22.09.2019
Im Preis enthalten
  • Transfer mit Privatbus ab/bis Brenner am An- und Rückreisetag
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension im Zweibettzimmer im Hotel***
  • 4 ausgewählte Wanderungen laut Programm
  • Lunchpaket vom Hotel
  • tägliche Benützung der Panoramasauna
  • Fahrt mit Linienbus und Seilbahn
  • Jodelbegleitung Markus Prieth
  • Führung und Wanderbegleitung durch Gerlinde Aukenthaler, geprüfte Wanderführerin, Reiseleiterin und Kräuterpädagogin
Nicht im Preis enthalten
  • An– und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug)
  • Mittagessen, Getränke, Trinkgelder
  • Reiseversicherung
  • Bademantel (5,00 Euro)
Einzelzimmerzuschlag: 45 €
profile-img

Reiseleitung

Gerlinde Aukenthaler

Gerlinde ist geprüfte Natur- und Landschaftsführerin und Reiseleiterin. Sie liebt sowohl Kultur- wie Naturlandschaften in ihrer großen Vielfalt, sie ist seit jeher in den Bergen unterwegs.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Donnerstag, 19. September     Anreise und Wanderung über den Lärchenwiesenweg

Wir fahren mit dem Zug bis zum Brenner, von dort fahren wir mit einem Bus bis zum Beginn unserer ersten Wanderung. Anfangs geht es auf Zufahrtsstraßen an stattlichen Bauernhöfen vorbei, aber bald erreichen wir den herrlichen Lärchenwiesenweg. Nomen est omen: hier ist Wandern und Jodeln das reine Vergnügen.

Wanderdaten: 12 km, Gehzeit: 3-4 Std., 460 Hm im Auf- und 345 Hm im Abstieg

 

  1. Tag: Freitag, 20. September       Zum Obernberger See und auf die Steiner Alm

Der Weg führt uns den Seebach entlang durch eine gänzlich unberührte Bach- und Hügellandschaft bis zum Talschluss. Dann geht es leicht ansteigend zum Obernberger See. Wir gehen dann noch eine Stufe höher bis zur Steiner-Alm, wo eine Alm Marende auf uns wartet. Wir werden heute nicht nur ausgiebig jodeln, sondern auch Einiges über die Geologie des Tribulaun erfahren, denn nur mit diesem Wissen dann kann man diese Landschaft verstehen.

Wanderdaten: 10 km, Gehzeit 4 – 5 Std., ca. 350 Hm im Auf- und Abstieg

 

  1. Tag: Samstag, 21. September      Vom Nösslachjoch zum Lichtsee

Wir starten mit den Steinacher Bergbahnen auf das Nösslachjoch (2.230 m). Der 360 Grad Blick ist überwältigend. Dann wandern wir über weite Almwiesen, fast immer am Bergkamm entlang bis zum idyllischen Lichtsee, von dort über die Kastenbergalm zurück nach Obernberg. Wanderdaten: ca. 15 km, Gehzeit 5 Std, ca. 250 Hm im Aufstieg, ca. 1000 Hm im Abstieg.

 

  1. Tag: Sonntag, 22. September        Hinein ins Frader Tal

Auf Schmugglerpfaden geht es zuerst durch dichten Wald, der sich bald lichtet, das Tal wird flacher und herrliche Almwiesen mit vielen Blumen und Kräutern tun sich auf. Hier können wir noch einmal alle unsere Jodler singen, bevor wir zurück ins Tal wandern, um dann unsere Heimfahrt anzutreten.

Wanderdaten: 11 km, Gehzeit: 3-4 Std. ca.487 Hm im Aufstieg und 487 Hm im Abstieg.

 

Programmänderungen vorbehalten.

UNTERKUNFT expand_more

Wir sind in einem sehr guten Drei Sterne Hotel untergebracht mit guter Küche

und reichhaltigem Frühstücksbüffet, von dem wir unseren Proviant nach eigenem

Gutdünken mitnehmen dürfen. Das Hotel besitzt eine große Panoramasauna

(Bademantel zum Ausleihen 5,00 Euro)

ZUSATZINFO expand_more
Es handelt sich um Touren mit leichtem bis mittlerem Anspruch. Eine gewisse Ausdauer im Gehen ist erforderlich. Bergausrüstung und feste Schuhe sind nötig. Für die Abstiege können Wanderstöcke hilfreich sein
file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN