Madeira - Schwimmender Garten im Atlantik

31.03. bis 07.04.2020

KVW Mitglieder sparen 10 €

Madeira - Schwimmender Garten im Atlantik

Schroff ist die Küste, spektakulär die Ausblicke. Madeira hat viel zu bieten und gehört zu den schönsten Reisezielen in Europa. Berühmt sind die farbenprächtige Blumenpracht und die vielen Levadas, ein ausgetüfteltes Bewässerungssystem, das die Insel durchquert.
Wir erleben ein Wanderparadies der Extraklasse: wunderschöne Wanderwege in fantastischer Kulisse von wilder Naturlandschaft und einzigartiger Kulturlandschaft. Unzählige Terrassen werden liebevoll bebaut. Ganz Madeira ist ein Garten, der Blütenzauber hat schon Viele in seinen Bann gezogen.

LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
Di 31.03.2020 bis Di 07.04.2020
Im Preis enthalten
  • Transfer ab Meran, Bozen zum Flughafen nach München und zurück
  • Flug von München nach Lanzarote Funchal und retour
  • 7 Übernachtungen mit HP im Hotel****
  • Busfahrten zu den Wanderungen
  • 6 ausgewählte, geführte Wanderungen
  • Führung und Betreuung durch geprüften Wanderführer Günther Gramm
Nicht im Preis enthalten
  • Mittagessen (teilweise Picknick), Getränke, Trinkgelder
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Reiseversicherung
Anmeldeschluss: 15. Januar 2020
Nachträgliche Anmeldungen auf Anfrage

Einzelzimmerzuschlag: 160 €
profile-img

Reiseleitung

Günther Gramm

Günther ist geprüfter Bergwanderführer und Radtourenleiter und begleitet seit über 15 Jahren Aktivreisen durch Europas schönste Naturlandschaften und zu traumhaften Mittelmeerinseln.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Dienstag, 31. März     Über den Atlantik nach Madeira

Transfer von Meran über Bozen und Brixen zum Flughafen München. Flug nach Funchal, kurze Busfahrt zu unserem Hotel in Caniço de Baixo an der Südküste. Entspannung im Hotel. Abends Informationen zum Wanderprogramm.

 

  1. Tag: Mittwoch, 1. April     Wildromantische Küste im Osten

Mit dem Bus fahren wir zur Halbinsel Ponta de Sao Lourenco ganz im Osten. Hier prägen Tuffgestein und Basalt die karge Landschaft. Je nach Einfall des Sonnenlichts ändert sich das Farbenspiel der bizarren Felsformationen. Wanderung zum spektakulären Aussichtspunkt oberhalb des Casado Sardinha, eine Wanderung, die zu den beliebtesten der Insel gehört. Am Nachmittag besuchen wir noch den Hafenort Machico.
Aufstieg und Abstieg 400 m, Gehzeit ca. 3,5 Std.

 

  1. Tag: Donnerstag, 2. April     Camacha – Monte - Funchal

Wir fahren ins Korbflechterdorf nach Camacha. Von hier führt uns eine in den Fels gehauene Levada bis nach Monte. Dort besichtigen wir den ehemals mondänen Villenort mit der sehenswerten Wallfahrtsbasilika. Wer möchte kann mit den traditionellen Korbschlitten nach Funchal hinuntersausen. In der Hauptstadt haben wir dann noch Gelegenheit zu einem Bummel durch die Altstadt. Rückfahrt mit dem Linienbus nach Caniço de Baixo.
Aufstieg 200 m, Abstieg 250 m, Gehzeit ca. 4,5 Std.

 

  1. Tag: Freitag, 3. April     Caldeirao Verde

Die Tour in den grünen Kessel zählt zu den spektakulärsten Levadawanderungen auf Madeira. Das Wasser schuf hier nicht nur imposante Schluchten, sondern zeichnet sich auch für die dschungelartige immergrüne Vegetation verantwortlich. Es erwarten uns einmalige Lorbeerwälder, traumhafte Landschaften und Täler, kleine Krater und ein grandioser Wasserfall.
Aufstieg 150 m, Abstieg 300 m, Gehzeit ca. 5 Std.

 

  1. Tag: Samstag, 4. März     Märchenwald - Reich der Wasserfälle

Unterhalb der Hochebene Paulo da Serra beginnt die Levada Christo Rei, immer mit Blick auf die beeindruckende Südküste. Über den Kamm auf die Nordseite der Insel gelangen wir ins Reich der Wasserfälle von Rabacal (UNESCO Weltkulturerbe). Unberührte Natur und die überwältigende Vegetation machen diese Wanderung einzigartig. Rückweg durch den Reitertunnel. Zum Abschluss des Tages kosten wir das Nationalgetränk der Madeirenser, die „Poncha“.
Aufstieg 150 m, Abstieg 450 m, Gehzeit ca. 4 Std.

 

  1. Tag: Sonntag, 5. April     Panorama Höhenweg

Der Höhepunkt jedes Madeira-Aufenthalts ist der Panoramaweg vom Pico Ruivo zum Pico Arieiro. Der Höhenweg verbindet die drei höchsten Berge auf spektakuläre Weise miteinander. Atemberaubende Aussichtspunkte machen die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Aufstieg 300 m, Abstieg 550 m, Gehzeit ca. 4 Std.

 

  1. Tag: Montag, 6. April     Pico Grande -Tal der Nonnen

Der alpine Höhenweg zum Pico Grande erlaubt grandiose Ausblicke ins Zentralmassiv. Der Abstieg führt steil durch dichte Kastanienwälder ins Nonnental, besonders für geologisch Interessierte gibt es viel zu entdecken. Wir passieren mehrere typische Kneipen, wo es die leckeren Fleischspieße gibt.
Aufstieg 400 m,  Abstieg 800 m, Gehzeit ca. 5 Std.

 

  1. Tag: Dienstag, 7. April     Adeus Madeira

Rückflug von Funchal nach München und Heimreise nach Bozen/Meran.

 

Tourencharakter / Anforderungen:

Mittelschwierige Wanderungen von 4 – 5,5 Gehstunden. Am Nachmittag kehren wir zu unserem Hotel in Caniço de Baixo zurück.

Programmänderungen je nach Umständen oder wetterbedingt möglich!

UNTERKUNFT expand_more

Hotel****

Unser 4-Sterne Hotel liegt direkt am Meer neben dem Strand Reis Magos und hat einen direkten Zugang zu der beliebten Strandpromenade. Für die Gäste stehen ein Außenpool, Hallenbad, Whirlpool, Sauna und ein Fitnessraum zur Verfügung. Der fantastische Blick auf den Ozean bietet entspannende Momente nach den Wanderungen.

ZUSATZINFO expand_more

Tourencharakter / Anforderungen:

Mittelschwierige Wanderungen von 4 – 5,5 Gehstunden. Am Nachmittag kehren wir zu unserem Hotel in Caniço de Baixo zurück.

file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN