KulturWanderReise in Sappada

Ausgebucht

KVW Mitglieder sparen 10 €

KulturWanderReise in Sappada

LEISTUNGEN & PREISE
REISEVERLAUF
UNTERKUNFT
TERMINE & PREISE expand_more
navigate_before
navigate_next
expand_more  
Do 26.09.2019 bis So 29.09.2019
Im Preis enthalten
  • Transfer mit Privatbus ab/bis S. Stefano am An- und Rückreisetag
  • Transfer zur Wanderung am 3. Tag
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Zweibettzimmer im Agriturismo
  • 3 Abendessen im Restaurant
  • 4 ausgewählte Wanderungen laut Programm
  • Eintritt Volkskundemuseum
  • Führung und Wanderbegleitung durch Gerlinde Aukenthaler, geprüfte Wanderführerin, Reiseleiterin und Kräuterpädagogin
Nicht im Preis enthalten
  • An– und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Zug + Bus) bis/ab S. Stefano di Cadore
  • Mittagessen (teilweise Picknick)
  • Getränke, persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherung
Einzelzimmerzuschlag: 15 €
profile-img

Reiseleitung

Gerlinde Aukenthaler

Gerlinde ist geprüfte Natur- und Landschaftsführerin und Reiseleiterin. Sie liebt sowohl Kultur- wie Naturlandschaften in ihrer großen Vielfalt, sie ist seit jeher in den Bergen unterwegs.
REISEVERLAUF expand_more
  1. Tag: Donnerstag, 26. September          Anreise und kleine Wanderung

Wir fahren mit dem Zug bis nach Innichen, weiter mit dem öffentlichen Bus bis nach S. Stefano di Cadore. Nach einem kurzen Transfer beginnt unsere Wanderung zu einem idyllischen See. Nach einer Rast geht es den Fluss Piave entlang bis nach Zepodn (1300 m), wo wir unser Quartier beziehen. Frau Margherita, unsere Gastgeberin, wird uns nach dem Bezug der Zimmer die Besonderheiten ihres Ortsteils zeigen.
Wanderdaten: 7 km, Gehzeit 2 Std., 125  Hm im Auf- und 50 Hm im Abstieg

 

  1. Tag: Freitag, 27. September                 Almenwanderung

Anfangs wandern wir auf einem Forstweg durch lichten Fichtenwald, dann wird der Weg schmal, führt über kleine Bäche und nach ca. 1 ½ Stunden Gehzeit erreichen wir die weiten Almböden der ersten Alm, malerisch zwischen Dolomitgipfeln gelegen. Hier machen wir Rast. Nun geht es über einen Pass auf eine seit Jahren verlassene Malga, wir durchwandern eine weite Hochebene, dann geht es abwärts und zurück zur Unterkunft.
Wanderdaten: 15 km, Gehzeit 6 Std,. 920 Hm im Auf- und im Abstieg

 

  1. Tag: Samstag, 28. September             Zu den Quellen des Piave

Wir fahren in ein einsames Hochtal, berühmt für seine offene weite Almlandschaft. Von dort wandern wir über einen Pass bis zum Rifugio Sorgenti del Piave. Für viele Italiener ist es ein Muss, einmal bei den „heiligen“ Quellen des Piave gewesen zu sein. Nach einer Mittagsrast auf der Hütte wandern wir talauswärts zurück bis zu unserer heimeligen Unterkunft.
Wanderdaten: ca. 15 km, Gehzeit 5 Std,. ca. 500 Hm im Auf- und im Abstieg.

 

  1. Tag: Sonntag, 29. September                      Von Zepodn nach Plodn

Am Morgen besuchen wir ein Volkskundemuseum. Hier ergänzen wir unser Wissen zu Landschaft, Flora und Fauna, Geschichte und Kultur von Plodn durch eine sachkundige Führung. Zum Abschluss wandern wir vorerst durch Wald und Wiesen von Zepodn nach Plodn. Unser Ziel sind die „Heivilan“, die alten Weiler, oberhalb des modernen Sappada gelegen.
Wanderdaten: 6 km, Gehzeit: 2 Std., 170 Hm im Auf- und 250 Hm im Abstieg

 

Programmänderungen vorbehalten

UNTERKUNFT expand_more

Wir sind in einem traditionellen Bauernhof untergebracht. Die Stube, die Zimmer, das Stiegenhaus, die Balkone – alles ist im Original erhalten, nur die Bäder entsprechen der heutigen Zeit. Das reichhaltige Frühstücksbuffet mit Produkten der Region ist ein wahrer Genuss. Zum Abendessen gehen wir in ein nahe gelegenes gutes Restaurant.

ZUSATZINFO expand_more
Es handelt sich um Touren mit mittlerem Anspruch. Eine gewisse Ausdauer im Gehen ist erforderlich. Bergausrüstung und feste Schuhe sind nötig. Für die Abstiege können Wanderstöcke hilfreich sein.
file_download

Infoblatt

Alle Infos zu dieser Reise als PDF downloaden. Link

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Link
INFOS & ÖFFNUNGSZEITEN